Die Gnomischen Faltwaffen. Eine Gruppe von ungewöhnlichen Gegenständen für DnD 5.

Dass Gnome in ihren mechanischen Werkstätten nur Unfug konstruieren ist ein weitverbreitetes D&D Klischee. Wir möchten Euch heute eine ganze Klasse von Gegenständen vorstellen, die die Gnomische Ingenieurskunst in einem ganz neuen Licht erscheinen lassen…

Gnomische Faltwaffe

Waffe, ungewöhnlich

Gnomische Faltwaffen sind Versionen der normalen Waffen aus dem DnD Spielerhandbuch und DnD SRD, die durch Zusammenfalten soweit verkleinert werden können, dass sie sich leicht verstecken lassen.

Das Entfalten einer Faltwaffe geschieht durch mechanische Federmechanismen automatisch beim Ziehen und verbraucht keine Aktion. Prinzipiell kann jede Waffe aus den Waffenlisten als Faltwaffe existieren. Lediglich Waffen, die zur Kategorie ’schwer‘ gehören, können keine Faltwaffen sein. Faltwaffen sind nicht magisch. Ihre Funktion basiert allein auf gnomischer Ingenieurskunst!

Eine zusammengefaltete Waffe behält ihr ursprüngliches Gewicht bei, ist aber soweit verkleinert, dass sie sich problemlos in einer Hosentasche verstecken lässt. Personen, die noch nie Faltwaffe gesehen haben, erkennen eine zusammengefaltete Waffe nicht unbedingt, wenn sie sie sehen. Besonders kunstvolle Faltwaffen können so gestaltet sein, dass sie einem unkundigen Betrachter als Korkenzieher, Schnupftabackdose oder Taschenmesser erscheinen.

Um eine Faltwaffe bereit zu machen gelten die selben Regeln, wie für das Ziehen einer normalen Waffe. Alle Faltwaffen geben deutlich hörbare, mechanische Geräusche ab, wenn sie sich beim Ziehen entfalten. Für Fernwaffen gelten natürlich weiterhin alle Regeln, die Munition betreffen. Es sind besonders seltene Exemplare von Faltköchern bekannt, die mit gefalteten Pfeilen gefüllt sind. Faltköcher entfalten sich gleichzeitig mit der dazugehörigen Fernwaffe.

Die Preise für Gnomische Faltwaffen entsprechen den Preisen von Ungewöhnlichen Magischen Gegenständen. Der eigentliche Preis der Waffe muss allerdings dazu gerechnet werden. Ein faltbares Langschwert kostet also zwischen 116 und 516 Goldstücken, je nachdem wo man es angeboten bekommt. Die häufigsten Faltwaffen sind Kurzschwerter, Rapiere und Kurzbögen. Sie werden insbesondere von Dieben und Assassinen hoch geschätzt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.